Logo Praxis Dr. Sihver
Internetauftritt Praxis Dr. Sven Sihver, Hauptstraße 27, 50859 Köln ist mit Sorgfalt gemacht worden. Verantwortlich für redaktionellen Inhalt, Text- und Bildmaterial: Dr. Sven Sihver. Alle Rechte auf Text, Layout und Programmierung vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Genehmigung der Praxis Dr. Sven Sihver. Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. Praxistelefon: +49 221 950 328 0; Telefax: +49 221 950 328 20; Internet: www.sihver.eu; Zuständige Kammer: Ärztekammer Nordrhein mit Hauptstelle Tersteegenstr. 9 in 40474 Düsseldorf; Zuständige kassenärztliche Vereinigung (KV): KV Nordrhein; Berufsbezeichnung: Arzt (verliehen in der Bundesrepublik Deutschland), Facharzt für Allgemeinmedizin (NRW, Deutschland); Berufsrechtliche Regelungen: Die Berufsordnung ist über die Internetseiten der Ärztekammer Nordrhein zugänglich; Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Dr. Sven Sihver

Datenschutz.
Liebe Patientinnen und Patienten, der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns schon immer sehr wichtig gewesen. Seit dem 25. Mai 2018 müssen alle Europäer die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben schriftlich nachweisen können. Der gut gemeinte "Meilenstein für den Schutz der persönlichen Daten" entpuppte sich als gigantisches Bürokratiemonster, der uns sowohl unsere wertwolle Zeit mit Unterschriftensammeln als auch die immer weniger werdenden Wälder für Papierholz raubt. Wer da nicht mit macht und ganz normale Alltagshandlungen und Selbstverständlichkeiten nicht schriftlich genehmigen lässt, dem droht die Gefahr teuer abgemahnt zu werden. Deshalb bitten wir Sie beim Besuch unserer Praxis Ihr Einverständnis für den Umgang mit Ihren persönlichen Daten auf unserem Datenschutzaufklärungsbogen mit ihrer Unterschrift zu bestätigen. Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung. Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist: Dr. Sven Sihver, Praxis an der Hauptstraße 27, 50859 Köln. Tel.: 02219503280 Sie erreichen den zuständigen Datenschutzbeauftragten unter oben genannte Kontaktadresse. Zweck der Datenverarbeitung. Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Arzt und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen. Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten – außer Name, Adresse und Telefonnummer, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten wie Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die wir oder andere Ärzte erheben. Zu diesen Zwecken können uns auch andere Ärzte oder Psychotherapeuten (Kooperationspartner), bei denen Sie in Behandlung sind, Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Arztbriefen). Auch für alle labormedizinischen Untersuchungen – sei es, dass sie durch die Praxis selbst innerhalb einer Laborgemeinschaft oder durch das Labor Dr. Wisplinghoff (Horbeller Straße 18 – 20, 50858 Köln, unsere Kooperationspartner für Laboruntersuchungen) erbracht werden – müssen Ihre personenbezogenen Daten erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Labor Dr. Wisplinghoff kann in seltenen Ausnahmefällen für bestimmte Untersuchungen Unteraufträge an andere medizinische Labore erteilen (in so einem Fall wird dies auf dem Laborbefund vermerkt). Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre Behandlung. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen. Empfänger Ihrer Daten. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte (Kooperationspartner), wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem andere Ärzte / Psychotherapeuten, Labore, Kassenärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung, sein. Aber auch eine/-r evtl. Praxisnachfolger/-in im Falle des Praxisverkaufs. Die Übermittlung erfolgt überwiegend zum Behandlungszwecke aber auch zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen, zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger. Speicherung Ihrer Daten und Befunde. Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, Ihre Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren. Wir führen Ihre Patientenakte nur in elektronischer Form verschlüsselt. Bitte beachten Sie, dass Ihre Befunde auf Papierträger nach Überführung in die elektronische Form vernichtet werden. Sollten Sie die Original-Befunde benötigen, teilen Sie dies bitte umgehend uns mit. Auch das Labor Wisplinghoff speichert Ihre Daten in einer elektronischen Datei auf Servern des Labors. Diese Server befinden sich ausschließlich in Deutschland und sind durch mehrfache Zutritts- und Zugangssicherungen gegen unbefugten Zugriff von außen geschützt. Ihre Rechte. Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen. Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir ein separates Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.
 Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet: Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf oder: Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf. Rechtliche Grundlagen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit Paragraf 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz. Einwilligung. Wir bitten Sie, durch Ihre Unterschrift Ihre Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie oben beschrieben, sowie zur Beauftragung des medizinischen Labors Dr. Wisplinghoff, zu dokumentieren und Ihr Einverständnis zur Übermittlung der bei Ihnen entnommenen Proben sowie der Behandlungsdaten, wie Name, Anschrift, Geburtsdatum, Kostenträger und dazugehörigen Diagnosen, zu geben.